Ganzheitliche Naturpraxis

Grundsätzliches

 

Am Anfang steht immer ein ca. 15-minütiges kostenloses Vorgespräch. Hier geht es darum, sich kennen zu lernen, grob zu klären, was von beiden Seiten erwartet wird, und dann zu entscheiden, ob mit dem Erstgespräch bzw. der Behandlung fortgefahren werden soll.

 

Fühlst du dich von deinem Körper im Stich gelassen? Fordert dir der Alltag das Letzte ab? Wünschst du dir mehr Energie, Leistungsfähigkeit und Lebensfreude?

Gönne deinem Körper und deinem Befinden Aufmerksamkeit und sinnvolle Unterstützung. Schon kleine Maßnahmen führen oft zu deutlichen Verbesserungen.

 Bei allen Beschwerden und Problemen, die sich seelisch, geistig oder körperlich äußern, stehe ich dir gerne zur Seite und begleite dich ein Stück auf deinem Lebensweg.

Kinder und Jugendliche sind in der Praxis natürlich auch herzlich willkommen.

 

Craniosacral-Arbeit

 

Während der Anwendung (auch Craniosacral-Balancing oder einfach Cranio genannt) liegt die/der Behandelte in bequemer Alltagskleidung auf einer Liege.

Durch leichte Berührung mit den Händen erspürt der Behandler Behinderungen im craniosacralen System (Cranium = Schädel, Sacrum = Kreuzbein) und schafft durch kleinste Impulse Ausgleich.

Ziel ist es, Blockaden auszugleichen sowie Stress und Anspannung aus dem Gewebe zu lösen. Dies geschieht mittels sanften Zug- und Drucktechniken sowie leichten Impulsen, die wirkungsvoll auf das Geschehen im Körperinneren ausgerichtet sind. So kann der Körper wieder in seinen ursprünglichen Zustand zurückkommen und langfristig in seinem natürlichen Gleichgewicht bleiben.

Stehen die körperlichen Beschwerden in Zusammenhang mit einem seelischen Aspekt, äußert sich dies während der Behandlung unter Umständen über die Gefühlsebene, wodurch belastende Emotionen gelöst, Heilungsprozesse angestoßen und Gefühle bewusster werden können.

Durch diese tiefe und sanfte Körperarbeit kann die/der Behandelte das körperliche und seelische Gleichgewicht wiedererlangen. Zudem werden durch Craniosacral-Arbeit die Selbstheilungskräfte angeregt und eine tiefe Entspannung erreicht.

Diese Behandlungsmethode eignet sich für akute und chronische Beschwerden, zur Vorbeugung oder um einfach mal dem Alltag zu entfliehen.

 

Bach-Blüten

 

Der englische Arzt Dr. Edward Bach (1886-1936) hat eine Reihe von Essenzen aus Blüten bzw. Knospen von ausgesuchten, wild-wachsenden Pflanzen zusammen gestellt, mit denen er uns eine sehr vielfältige Hilfe bei den unterschiedlichsten Beschwerden an die Hand gegeben hat.

Bach sagte, Gesundheit sei die vollständige Einheit von Körper, Geist und Seele sowie jeder Erkrankung ginge ein negativer Seelenzustand voraus.

Das Wirkprinzip der Bach-Blüten-Essenzen beruht auf der positiven Beeinflussung des geistig-seelischen Elements einer Erkrankung oder eines Gemütszustands.

 

Spagyrik

 

 Der Begriff Spagyrik wird für die Herstellung von Essenzen aus Pflanzen, Mineralien und Metallen mit alchemistischen Methoden verwendet.

Das Wort stammt aus dem Griechischen und bedeutet "trennen" und "verbinden", was sich auf die philosophischen Prinzipien Sal (Körper), Merkur (Geist) und Sulphur (Seele) der Ausgangsstoffe bezieht.

Hohe Anforderungen an Ausgangsmaterial und Verarbeitung, die über rein chemische Faktoren hinausgehen, und Verarbeitungsschritte, die der Logik tradioneller, philosophischer Überlegungen folgen, bringen hochwirksame Essenzen hervor.

Vergleichbar mit dem Unterschied zwischen einem industriell hergestellten Wein und einem Wein, der vom Winzer nach allen Regeln der Kunst an- und ausgebaut wurde: Im Labor sind die Produkte kaum voneinander zu unterscheiden, aber beim Kosten wird sich ein Unterschied feststellen lassen.

Das Besondere an den spagyrischen Essenzen ist, dass der Geist und die Seele ebenso in der Essenz enthalten sind, wie die materiellen, körperlichen Stoffe der Ausgangssubstanz.

Ich setze die Spagyrika nach Alexander von Bernus ein. Er gründete 1921 das Laboratorium SOLUNA.

Hinweis: Meine Tätigkeit ist eine energetische Hilfestellung & ersetzt keinen Arztbesuch.